Jahr: 2012

ÖMS wu21 – Zweite Niederlage gegen die Basket Flames

 
 

ÖMS wu21 – ATUS Gratkorn Scorpions vs. Basket Flames, 51:92 (12:24, 23:45, 37:71, 51:92)

Am Sonntag kam es zum Rückspiel der u21 Damen gegen die starke Mannschaft der Basket Flames aus Wien. Nach einem aus Gratkorner Sicht viel zu klaren Sieg im Hinspiel in Wien gingen die Flames natürlich als Favorit mit viel Selbstvertrauen in diese Partie.

Trotzdem werkten die jungen Damen aus Gratkorn aüßerst motiviert und konnten dem Team aus Wien deutlich mehr entgegen setzen als noch vor einigen Wochen. So waren auch diesmal wieder alle Gratkorn-Punkte heiß umkämpft wogegen die Fastbreaks der Flames manchmal fast spielerisch einfach wirkten.

Dem Heimpublikum wurden jedenfalls ein paar sehr schöne Punkte und Kombinationen von beiden Teams geboten und die Partie war trotz des klaren Ergebnisses auf jeden Fall sehenswert. Leider ging der Sieg einmal mehr verdient an die Basket Flames.

Mehr Bilder

ÖMS wu18 – 74:53 Sieg gegen Flying Foxes

ÖMS wu18 – ATUS Gratkorn Scorpions vs. Post SV Flying Foxes, 74:53 (20:11, 35:19, 48:32, 74:53)

Einen klaren Sieg fuhren die u18 Spielerinnen aus Gratkorn am Samstag gegen das Team der Flying Foxes ein.
Die Gratkornerinnen spielten von Beginn an konzentriert, bewegten sich viel und spielten einen Vorsprung heraus, der über den gesamten Spielverlauf konsequent ausgebaut wurde.
So erhielten die Niederösterreicherinnen nie eine wirkliche Chance punktemäßig wirklich heran zu kommen.
Gratkorn wirkte im Vergleich nicht nur spritziger sondern auch sehr kompakt und homogen und es konnten mehrere Spielerinnen punkten wogegen den Großteil der Punkte der Foxes von nur einer Spielerin gemacht wurde.
Den Vorteil des deutlich größeren Kaders nutzte Gratkorn natürlich und teilte die Spielzeit bestmöglich auf die Mädchen auf.

Das Ergebnis entsprach somit dem Spielverlauf und Gratkorn war verdienter Gewinner.

Mehr Fotos

 

 

Herren gewinnen gegen ATSE mit 72:58!

1. Viertel (15:20)
Von der ersten Minuten an zeigte sich, dass ATSE (obwohl dieses Jahr nicht in gewohnter Stärke) nicht so leicht locker lassen wird und bestätigte dies auch mit 2 Dreiern in Folge. Doch auch Gratkorn legte immer wieder durch Gerald und Christian nach und konnte in der 5. Minute in Führung gehen. Kurz danach holte sich ATSE mit 2 weiteren Dreiern wieder die Führung zurück und ging mit +5 ins nächste Viertel.
2. Viertel (34:29)
Und dann kam Gerald…..! In diesem Viertel zündete unsere Nummer 14 seinen Turbo und traf aus allen Lagen ->Mitteldistanz, unter dem Korb und auch von der Freiwurflinie!! Unterstützt von Christian und Vale wusste man die Stärken zu nutzen und spielte gegen die Zonendefense mit cleveren Aktionen einen leichten Vorsprung in die Halbzeit.
3. Viertel (54:42)
Nach einer kurzen Verschnaufpause legten sich vor allem Joshi (Air“ball“), Christian, Richi wieder ins Zeug und holten sich einen Rebound nach dem Anderen. Fru welcher wieder als Spielmacher, Energizer und diesmal auch als Kapitän fungierte, lenkte das Spiel auf Seiten der Scorpions uns setzte so seine Mitspieler immer wieder in Szene. Wichtig in dieser Phase war auch, dass Kumpi nach seiner Operation am Fuß wieder etliche Minuten von Andre und Vale übernehmen konnte, damit diese sich auch kurz auf der Bank ausrasten konnten.
4.Viertel (72:54)
The return of Gerald (Part 2)….6 Punkte in Folge von unserem Center zu Beginn zeigten seinen Willen an diesem Abend zu gewinnen! Aber auch die Defense machte dies deutlich, denn ATSE konnte 3 1/2 Minuten keinen einzigen Punkt verzeichnen und somit ging Gratkorn kurzeitig sogar mit 19 Punkte in Führung. Aufgrund der Möglichkeit, dass man genügend Spieler auf der Bank hatte konnte Coach JJ auf Konsti und Michi zugreifen, welche beide eine gute Leistung und Ruhe aufs Parket legten. Somit stand einem Sieg im „alten“ Jahr nichts mehr im Wege und so können die Scorpions genüsslich in die Weihnachtsszeit gehen!

Fazit:
Durch die geschlossene Teamleistung und den Trefferqualitäten von Gerald und Christian konnten man einen wichtigen Sieg im Kampf um den Einzug ins Obere Playoff verzeichnen. Obwohl die erste Halbzeit geprägt von vielen unnötigen Turnovers war, zeigte das Team Herz und Kampfgeist. Es war mit Sicherheit ein Schritt in die richtige Richtung, bedarf aber auch weiteren eisernen Trainings im kommenden Jahr.

Wir wünschen allen Freunden, Fans, Familien und Basketballbegeisterten FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!weihnachtsmann

Das nächstes Spiel findet am  Samstag, dem 12.1.2013, um 19 Uhr in der Sporthalle-Gratkorn statt.

Werfer für Gratkorn: Gerald (34), Christian (18), Fru (7), Richi (6), Vale (5), Kumpi & Joshi (je 1).

Heimsieg gegen UEG-Graz mit 77:69

1.Viertel: 22:13

UEG Startet mit schnellen 4 Punktevorsprung in das Spiel, die durch Fru und Geri gleich wieder egalisiert wurden. Die Scorpions hielten das Tempo hoch, da Ihre Bank mit 9 Spielern tiefer besetz war, als die von UEG, welche zu siebent anreisten. Durch schnelle Gegenangriffe und einen 9:0 Run der Gratkorner konnte ein kleiner Vorsprung herausgespielt werden. Doch UEG-Center Pap hielt mit einem starken Insidespiel gegen eine höhere Führung in diesem Viertel.

2.Viertel: 46: 28

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts konnten sich die Scorpions wieder durch einen 8:0 Run etwas weiter absetzen. Vor allem Christian Kollik sorgte für starke Impulse durch Mitteldistanzwürfe und einen schnellen Zug zum Korb, so konnte er in den ersten 2 Minuten dieses Viertels 8 Punkte verbuchen. Diese gute Spielphase von Gratkorn wird plötzlich durch lautstarke Auseinandersetzung zwischen dem Trainer von UEG und dem Schiedsrichter unterbrochen. Daraufhin verhängt der Referee ein technisches Foul gegen den Coach, nachdem der Coach weiter lautstark seinen Standpunkt klar machen möchte, wird ein zweites technisches Foul ausgesprochen, somit ein disqualifizierendes Foul und der Trainer der sich nur nach mehrmaligen Auffordern auf die Tribüne verweisen lässt, durfte seine Spieler nun nicht mehr zur Seite stehen. Nach diesem Schock für UEG, den Rest der Zeit ohne Coach zu bestreiten, kam ein Schockmoment auf der Seite der Gratkorner. Marc verletzt sich bei seinen blitzschnellen Defenseslides, indem er auf den Fuß eines Gegenspieler tritt und umknöchelt. Somit musste auch der Kapitän leider die gesamte restliche Zeit auf der Bank Platz nehmen. Es folgte ein offener Schlagabtausch. Auf Seiten der Heimmannschaft nutzte Richi seine Spielzeit um mit 5 Punkten in 4 Minuten in der Scorerliste anzuschreiben.

3.Viertel: 62:50

In den ersten Spielminuten des dritten Viertel zeichnete sich ein ähnlicher Spielablauf wie bereits im Hinspiel ab, nach einer komfortablen Pausenführung, kommt UEG Punkt für Punkt näher. Obwohl die Gratkorner mit einer soliden Defense und guten Rotation entgegenhalten, können vor allem Pap und Knoll unter dem Korb scoren. Wie schon so oft gesehen in diesem Jahr kommt Sand ins Getriebe bei den Scorpions, nur mehr klappt das Zusammenspiel in der Offense.

4.Viertel: 77: 69

Mit 12 Punkten Vorsprung ging man ins letzte Viertel, angeführt von Fru und Andre auf der Point-Guard Position hielt man gegen die stärker werdende Gastmannschaft dagegen. Jedoch wurde zu oft der Abschluss in Alleingängen und überhasteten Würfen gesucht, Deshalb kam UEG mit einem 8-Punkte Run nochmal auf 5 Punkte an Gratkorn heran. Doch auch 2 getroffene Dreier von Akim Dietrich in der allerletzten Minute reichten schlussendlich nicht für UEG. Durch Besinnung auf die Stärken und ein verbessertes Zusammenspiel konnten die Scorpions einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten für das obere Play-off einfahren.

Fazit:

Die G-State Scorpions konnten eine schöne Serie verlängern, denn in den letzten 8-Saisonen siegte man jeweils im Spiel vor der Weihnachtsfeier. Auch wenn der Kapitän durch seine Verletzung dem Team fehlte, konnte über 40 Minuten die Konzentration hoch-gehalten werden. Auch der Game-Plan von Coach JJ wurde befolgt und umgesetzt. Anschließend wurde noch ausgiebig auf der Weihnachtsfeier gejubelt, gegessen und getrunken.

Ein großes Dankeschön an das Publikum, dass uns während des gesamten Spiels nach vorne gepeitscht hat.

Das nächstes Spiel findet gegen ATSE-Graz am So. 16.12.2012 um 18:30 Uhr in der Sporthalle-Seiersberg statt.

Punkte: Coco (26), Köbsi (12),Geri, Fru (je 10), Richi (7), Vale(6),Andre(4), Marc (2)

Scorpions Weihnachtsfeier

Am Samstag, dem 8.12.2012, fand die alljährliche Weihnachtsfeier im gemütlichen Rahmen gemeinsam von den Spielern der  U-16 Spielern bis zur Herrenmanschaft statt. Wie jedes Jahr wurden wieder unzählige gute Salate, Mehlspeisen von den Spieler/innen und Eltern mitgebracht. Obwohl diesmal der Clubraum vom Kulturhaus nicht zur Verfügung stand, fand man mit dem „Discoraum“ kurzfristig eine gelungene Alternative. Organisiert wurde die Feier dieses Jahr unter der Anleitung von „Dirigent“ Fru, welcher zusammen mit seiner Familie auf nichts vergessen hatte und die Weihnachtsfeier so zu einem gelungenen & lustigen Abend machte. Vielen DANK!
Fotos der Feier folgen in Kürze.