Nachwuchs

Die ATUS Gratkorn Scorpions sind seit vielen Jahren in ganz Österreich und darüber hinaus für ihre gute Nachwuchsarbeit bekannt. In der Vergangenheit konnte die damalige Sektionsgründerin Vera Kis viele Erfolge feiern.
Titel bei ÖMS Staatsmeisterschaften & StBV Meisterschaften, sowie Bundesliga- & Nationalteamspielerinnen sprechen für sich.

Nach zwei turbulenten Jahren folgte eine Neustrukturierung und im Sommer 2020 starten die Gratkorner Basketballer bei ihrer Nachwuchsarbeit mit einem klar definierten Konzept durch. Der Fokus ist eindeutig die Arbeit im Mini Bereich – d.h. bei der U10 und U12. Grundlage bleibt die Zusammenarbeit mit den Volksschulen in und um Gratkorn. Seit Januar 2020 dürfen die Scorpions – trotz Corona und Shutdown – fast 20 neue Minis in der Sektion begrüßen.

Die weibliche U14 beweist inzwischen bereits, dass der neu eingeschlagene Weg der richtige ist. Die Mädels erzielten einige Achtungserfolge, obwohl sie im Schnitt mehr als ein Jahr jünger waren als die Gegnerinnen. Man darf also gespannt sein, wohin der Weg der „neuen“ Scorpions führen wird.

Vergangenheit und Zukunft der Scorpions.
Anja Knoflach (inzwischen am College in den USA) und Hanna Cimmermann (wu14).
Zwischen den beiden liegen zwar 9 Jahre Altersunterschied, dennoch haben sie etwas
gemeinsam: Ihre sportlichen Wurzeln liegen bei den ATUS Gratkorn Scorpions.