Herren stehen nach der 76:51 Niederlage mit dem Rücken zur Wand

Wieder nichts zu holen gab es auch im zweiten Finalspiel gegen UBSC-Graz in der Union-Halle…

Nach einer ausgeglichen ersten Halbzeit, kamen die Gratkorner Spieler nicht mehr richtig in Fahrt. Grund Saison_2015-16-Moitzihierfür war auch wie bereits im ersten Finalspiel die Defense und die zweiten Chancen der Gegner. Immer wieder war man entweder einen Tick zu langsam, oder man gab den Grazern durch schwaches Boxout Offensivrebounds und leichte Punkte. Obwohl die Leistungskurve für Gratkorn nach Oben zeigt müssen in den kommenden Tagen vermehrt am Gameplay gearbeitet werden.

Somit geht es im Do-Or-Die Game am kommenden Samstag um 18.30 Uhr in der Gratkorner-Sporthalle für die Scorpions um die Verlängerung der Finalserie oder um den Beginn des Urlaubs.

 

Scorpions kassieren Klatsche im ersten Finalspiel

Motiviert starteten beiden Teams ins erste Finalspiel der diesjährigen Meisterschaft. Gratkorn verbuchte einen guten Start und konnte immer wieder durch schöne Aktionen unter dem Korb und auch außerhalb der Dreipunktlinie zu Punkten gelangen. UBSC steckte aber keinesfalls zurück wodurch mehrmals die Führung wechselte. Die Defense der Scorpions ließ den Gegner aber oftmals zu viel zu leichten Punkten kommen.

In der zweiten Halbzeit schien es als wäre die Luft draußen, man versuchte mit dem Kopf durch die Wand zu rennen und „forcierte“ durch 1:5 Aktionen unnötige Ballverluste. Die Zone wurde den Gegnern wie ein Scheunentor geöffnet, welche die Einladung auch mit zahlreichen Layups annahmen. UBSC überrannte Gratkorn und ging somit verdient als Sieger vom Parkett.

Die Finalstimmung passte auf jeden Fall im gut gefüllten Scorpions-Dome. Vielen Dank für die Unterstützung!!

Das 2.Finalspiel findet am Sonntag dem, 24.4. um 15.00 ! in der Union-Halle statt.

1.Finaltermin steht fest

Nun ist es endlich soweit, der erste Finaltermin der diesjährigen Meisterschaft steht fest.

Am Sonntag, dem 17.4.2016 um 18.30 !!! Uhr geht es in der Gratkorner-Sporthalle wieder zur Sache.
Hier trifft der amtierende Meister aus Gratkorn auf dem Vize-Meister UBSC aus Graz.

Wie schon in den Jahren zuvor wird auch dieses Finale nichts für schwache Nerven werden, denn man erwartet sich wieder einige spannende Spiele. Die Finalserie wird erneut  im Best-of-Five Modus ausgetragen.

Scorpions ziehen mit einem 81:69 Sieg ins Finale ein

Gratkorn schaffte es im dritten und entscheidenden Spiel gegen Kapfenberg die Nerven zu behalten und zieht somit ins diesjährige Finale ein.Finaleinzu_2015_16

Zur Halbzeit stand es 50 : 28 für Gratkorn und es sah nach einem „einfachen“ Start-Ziel Sieg aus, jedoch kämpfte Kapfenberg sich im dritten Viertel wieder auf -7 heran und die Partie wurde wieder spannend. Gratkorn’s Center (Heinzi, Richi) ließen aber nichts anbrennen und verzeichneten immer wieder wichtige Punkte unter dem Korb.

Fazit: Durch einen tollen Start und kämpferischen Einsatz rückt das Ziel „Titelverteidigung“ näher, jetzt treffen die Scorpions auf UBSC oder GAK, welche am kommenden Mittwoch das entscheidende 3.Spiel bestreiten.

Das Finale wird im „Best-of-Five“ Modus nach Ostern ausgetragen, Gratkorn sicherte sich hier das Heimrecht für diese Serie.

Kapfenberg erzwingt ein drittes und entscheidendes Spiel gegen die Scorpions.

Nichts zu holen gab es gestern für die Scorpions in der Kapfenberger Walfersam-Halle. Kapfenberg startete sehr agressiv und fokusiert in das Spiel,  machte Druck auf die Pointguards, dass es nur schwer war die freien Männer zu finden.
Zusätzlich kamen auch unnötige Ballverluste ohne Einwirkung von Gegenspieler die es nicht gerade einfacher machten etwas Luft zu bekommen. Die Bulls gingen dank eines stark aufspielenden Ian Moschik verdient als Sieger vom Parkett.

Spielbericht folgt in Kürze…

Nächstes und entscheidendes „Do-Or-Die“ Spiel findet am Montag, 14.3. um 20.30 Uhr in der Gratkorner-Sporthalle statt. Damit der Finaleinzug in letzter Sekunden noch geschafft werden kann, braucht es eine lautkräftige Unterstützung der Gratkorner-Basketball Fans.