U14 Gratkorn gewinnt gegen UBSC 2

U14 Spiel gegen DBBC 2 gewonnen!!!
Von Anfang an stand fest, dass heute ein Sieg her muss. Nach einigen knappen Niederlagen war die U14 höchst motiviert, heute als Sieger vom Spielfeld zu gehen. Mit dem ersten Treffer nach wenigen Sekunden kam auch das Selbstbewusstsein. Von nun an gaben die Gratkorner die Führung nicht mehr her. Mit dem Endstand von 68:36 feierte die Mannschaft ihren ersten verdienten Sieg!

Werfer für Gratkorn: Leonardo 26; Tim 24; Jan 9; Brian 4; Nico 3; Lorenz 2;

 

Gratkorner-Herren verlieren gegen UBSC 1 mit 64:88

Nach einem verschlafenen Start 11:0 Run der Gäste kam man nur mühsam im die Gänge. Luka und Richi sorgten für Gratkorn das Punkte angeschrieben wurden. Im zweiten und dritten Viertel holte man wieder durch gute Teamverteidigung auf und zwang UBSC dadurch mehrmals zu Ballverlusten. Es sah zwischenzeitlich gut aus den Anschluss wiederherzustellen, ehe wieder eine Reihe von unnötigen Ballverlusten das Vorhaben in weite Ferne rückte.

An diesem Abend gab es somit für Gratkorn nichts zu holen. Mit gefühlten 30 Ballverlusten wird es schwer werden mit Gegnern mitzuhalten die zusätzlich noch das Visier mit 13 getroffenen Dreipunktern gut eingestellt hatten.

Fazit: Spiel abhaken, Lehren daraus ziehen und nach vorne schauen. Es wurden die Schwächen und Lücken erkannt um in den kommenden Trainingseinheiten intensiv daran zu arbeiten.

Vielen Dank an die Zuseher die uns auch bei einem nicht all zu sehenswerten Spiel unterstütz haben.

Nächste Woche wartet in Weiz um 19 Uhr wieder ein harter Brocken auf die Scoropione.

Werfer für Gratkorn: Richi (16), Jason (12), Willi (10), Luka (7), Mateo (6), Johnny (5), Nelson & Kushi (je 4), Vale (2)

Regionalliga Damen vs. KOŠ Celovec

Regionalliga Damen vs. KOŠ Celovec
(61:56)

Das zweite Spiel der Saison gegen Klagenfurt zeigte schon die deutlichen Fortschritte die wir im Training gemacht hatten. Wir konnten schöne Aktionen erspielen und auch verwerten, während die Gegnerinnen auf der anderen Seite allerdings trotz guter Defense scorten, da sie oft zweite und dritte Chancen bekamen. Das Spiel gestaltete sich sehr spannend und es gab sehr viele Führungswechsel, kein Team konnte sich deutlich absetzen. In die Halbzeit gingen wir mit -1. Im dritten Viertel verloren wir kurzzeitig die Konzentration und die Kärnterinnen reagierten sofort und setzten sich mit acht Punkten ab. Das ganze letzte Viertel kämpften wir uns immer näher an die Gegnerinnen heran und waren in der letzten Minute auf -3 herangekommen. Allerdings reichte unser Einsatz leider nicht gegen die körperlich stärkeren Kärntnerinnen und wir mussten uns mit 56:61 geschlagen geben.

Wir haben in diesem Spiel aber einen großen Schritt nach vorne gemacht und freuen uns auf unser erstes Heimspiel am 18.11. um 17:30 gegen DBBC Graz. Bis dahin heißt es noch ordentlich am Box-Out arbeiten!

Scorer: Erin 19, Maxi 10, Evi 9, Michi 8, Nici und Ramona je 4, Freya 2

MU14 verliert knapp

Knappe Auftaktniederlage im MU14 Spiel Gratkorn Scorpions gegen Ubi Graz mit 49:51 (34:43)

Ein über die gesamte Spielzeit spannendes und ausgeglichenes Spiel  ging leider knapp verloren.

Trotzdem zeigte unser junges Team eine sehr gute Leistung und konnte mit vielen schnellen Fastbreak Punkten das Spiel bis zum Schluß offen halten.

Am Freitag kann die Mannschaft von Bernd Käfer sich erneut beweisen. Sie treten um 19.45 Uhr gegen DBBC1 in der NMS St. Andrä an.

 

Hier gehts zu den Fotos.

U12 – 27:65 Niederlage gegen UBSC Graz

Zum Abschluss eines 4-tägigen Basketball Marathons stand für die Scorpion Girls die schwere Partie gegen die Meisterschaftsfavoriten vom UBSC Graz an. Ziel war es, deutlich besser zu spielen als beim Turnierspiel vor zwei Wochen, als tatsächlich nur 2 Körbe gelangen. Über weite Strecken lieferten die Gratkornerinnen den Burschen einen harten Fight, wobei es teilweise sehr gut gelang „Mis-Matches“ zu entdecken und auszunutzen.

„Wir wollten gute Aktionen sammeln und Eigenfehler reduzieren, was uns zum Teil gut gelungen ist. Nun bereiten wir uns auf die nächsten Spiele vor und versuchen den Schwung dieser fantastischen Woche mitzunehmen. Jetzt müssen wir uns aber alle mal ein paar Tage ausruhen“, resümiert ein müder aber glücklicher Coach Aendy.
Bereits am Samstag, 10.11.2018, steht das Auswärtsspiel beim ATSE Graz an. Spielbeginn ist um 12:20 Uhr in der ASKÖ Halle B.