Schulstart für die jüngsten Scorpions

Schulstart für die jüngsten Scorpions
Wer kann schon von sich sagen, die erste Basketballsaison bereits als Kindergartenkind gespielt zu haben?
Nun, einige der jüngsten Scorpion Kids können das.
Nachdem die ersten Körbe erzielt waren und bereits Matchpraxis gesammelt wurde, stand für die Kinder die Einschulung an.
Die ATUS Gratkorn Scorpions wünschen ihren Kids viel Spaß im Schulalltag.
Den Stress hatten wie so oft die Eltern – einige haben vor lauter Aufregung vergessen ein Foto mit Basketball zu machen 🙂

„Bitte ein Ice-Pack, aber nicht zu kalt…“ – Erkenntnisse eines Sommercamps

„Wir sind ein kleines Dorf …“
  Das Sommercamp der wu14/15 Scorpions im JUFA Leibnitz bot eine Menge Abwechslung, starke Trainingseinheiten, einen Testspielsieg gegen ZKD Maribor, Entspannung im Schwimmbad und sehr viel zu lachen. 13 Mädchen zeigten sich als starke Einheit und machten den Coaches Dawn, Florian und Aendy ihre Arbeit leicht. Einige Erlebnisse werden sicherlich besonders in Erinnerung bleiben. Beim Testspiel gegen ZKD Maribor wurde das Aufwärmtraining gemeinsam mit den Sloweninnen zu einer Dance Performance. Bei der Videoanalyse des wu14 Superliga Finalspiels feuerten die Girls sich selbst an und gaben der Großleinwand „high fives“. Und beim traditionellen Eltern-Töchter Training durften die Eltern Liniensprints laufen. Wer den Witzewettbewerb gewann und warum die Ice-Packs nicht zu kalt sein durften, wird ein Geheimnis bleiben. Die neue Saison kann kommen – das „kleine Dorf“ ist bereit.

Hanna Cimmermann ist MVP der Superliga WU14

Hanna Cimmermann von den ATUS Gratkorn Scorpions ist zum MVP des Final Four der Superliga WU14 gekürt worden. Einige Wochen nach dem Endturnier erhielt Scorpions Coach Aendy Lüdigk ein Packerl vom ÖBV, das die Trophäe enthielt. Die Überraschung war ebenso groß wie die Freude über die verspätete Auszeichnung.

Dass es die Richtige getroffen hat, bewiesen alleine die Zahlen. Hanna, die dem jüngeren 2008er Jahrgang angehört, setzte sich mit einem überragenden Efficiency Wert von +59 (Summe Halbfinale & Endspiel) gegen ihren starken Mit- und Gegenspielerinnen durch. Alleine im spannenden und engen Finale legte Hanna Cimmermann 20 Punkte, 21 (!) Rebounds und 2 Assists auf – bei einer Feldwurfquote von 72,7%.

„Hanna war selbst am meisten überrascht. Die noch junge Scorpions Familie betrachtet diese Auszeichnung als Bestätigung dafür, dass wir als Team (Verein, Kinder, Eltern, Coaches) gemeinsam auf dem richtigen Weg sind,“ freut sich Aendy Lüdigk. Alle Mitspielerinnen spendeten bei der Übergabe im Training Standing  Ovations und freuten sich für ihren MVP.

„Neue“ Scorpion Girls & Basketball Minis befinden auf einem gutem Weg zu alten Erfolgen

Mini-Basketball in Gratkorn erlebt zurzeit einen regelrechten Boom – was eigentlich erstaunlich ist …

Nach dem Ende der Saison 2017-18 sah es in der Welt des österreichischen Mädchen- und Damenbasketballs fast so aus, als würden die ATUS Gratkorn Scorpions komplett von der Bildfläche verschwinden. Nach etlichen Jahren in der Bundesliga, Staatsmeistertiteln und Nationalteamspielerinnen gab es nur noch ein kleines Häuflein von Mini Spielerinnen – die Scorpions standen vor einem riesengroßen Fragezeichen.

Doch oft kommt es anders, als die Mehrheit der Experten es vorhergesagt hatte.
Nur drei Jahre später, gebeutelt von internen Veränderungen und Corona Lockdowns, zeigt der Pfeil für die Scorpion Girls wieder deutlich nach oben.

Warum werden explizit die Mädchen herausgehoben? Nun, das neue Sektionsteam hat sich deutlich zum Mädchenbasketball bekannt. In den Bereichen u10 und u12 spielen nach wie vor Mädchen und Burschen gemeinsam – und das mit viel Spaß und sehr erfolgreich (siehe unten).
Aber: Eine kleine Sektion wie die Scorpions ist in ihren Möglichkeiten eingeschränkt und kann nicht das gesamte Portfolio für Mädchen UND Burschen abdecken.
Daher heißt es im Leitbild ganz deutlich: Burschen werden im Mini Basketball (u10 und u12) gerne betreut und gut ausgebildet. Danach helfen die Scorpions dabei, dass der Weg im Basketball bei einem der Burschen Clubs in Graz weitergehen kann.

Der Grund für den Fokus auf die Mädchen ist schnell erklärt: Gratkorn war seit der Gründung der Sektion Basketball eine Hochburg im Mädchenbasketball. Diese Tradition wird durch die aktuellen Erfolge der Scorpion Girls bestätigt. Wer hätte es im Sommer 2018 gedacht, dass im Juli 2021 gleich 4 Meistertitel zu feiern sind?

  • WU14: Staatsmeister der Superliga
  • WU14: Steirischer Meister
  • WU12: Steirischer Meister
  • WU10: Steirischer Meister

Abgerundet wird diese kurze und rasante Saison von der XU10. Die Burschen zeigten sehr gute Leistungen und holten sich, unterstützt von einigen Mädels, den steirischen Vize-Meister Titel. Das ist umso bemerkenswerter, als dass die jüngsten Kinder dieses Teams gerade einmal 6-7 Jahre alt sind. Insgesamt kamen in den 4 gemeldeten Teams fast 40 Kinder zum Einsatz – Tendenz deutlich steigend.

Gratkorn ist wieder eine gute Adresse im Mini- & Mädchenbasketball.
Wer sich davon überzeugen möchte, sollte zum Ferientraining kommen.
Info unter diesem LINK !